Anwendungen

LED-F&E

Formulierung, Vorbereitung und Anwendung von Materialien für LED-F&E

Leuchtdioden (LEDs) haben sich in den letzten Jahren aufgrund ihrer vielen Vorteile gegenüber Glühbirnen oder Leuchtstoffröhren zum Standard für die Beleuchtung entwickelt. Um nur einige zu nennen: Sie verbrauchen viel weniger Energie pro Lumen (bis zu 95 % Effizienz), haben eine unglaublich lange Lebensdauer und können auf nahezu jede Lichtfarbe eingestellt werden. Auch die Kosten für diese relativ neue Technologie sind mit der Skalierung und weiteren Verfeinerung der Herstellungsverfahren erheblich gesunken. Es wird erwartet, dass dieser 97-Milliarden-Dollar-Markt in den kommenden Jahren um mehr als 10 % wachsen wird. Es ist zu erwarten, dass es viele neue Anwendungsfälle geben wird, da der Bedarf an differenzierten Produktangeboten steigt.

Phosphore sind ein wichtiger Bestandteil von LED-Leuchten, da sie das von der LED erzeugte blaue Licht absorbieren und verschiedene Lichtfarben aussenden. Dies ist die Grundlage für natürlich aussehende LED-Leuchten und sogar LED-Anzeigen. Die richtige Dispersion des Leuchtstoffs in einem Träger ist entscheidend, um die gewünschte Leistung zu erzielen. Das Mischen des Leuchtstoffs mit dem Träger kann eine schwierige Aufgabe sein, da die Leuchtstoffe eine relativ hohe Dichte haben und dazu neigen, aus der Suspension zu fallen. Das bedeutet, dass sie in kleineren Chargen gemischt und erst kurz vor dem Aufbringen auf die LED erneut suspendiert werden müssen. Auch eine Vakuumentgasung des Systems ist in der Regel erforderlich, da dies die Bildung von Blasen/Vakuolen verhindert, wenn der Träger schnell durch Wärme ausgehärtet wird.

Einer der Schlüssel zu einem langlebigen und robusten Produkt mit jeglicher Art von Elektronik ist die Verkapselung bzw. der "Topf" der Komponenten. Dadurch werden sie hermetisch versiegelt, um Feuchtigkeit und andere Materialien fernzuhalten, die das Produkt beschädigen oder die Leistung verringern könnten. Der Verguss schützt auch empfindliche Bauteile vor Vibrationen und Stößen. Durch richtiges Mischen der Vergussmasse wird sichergestellt, dass sie vollständig aushärtet und die besten physikalischen Eigenschaften erhält. Die Vakuumentgasung der Vergussmasse verhindert Blasen oder Hohlräume (vor allem, wenn die Aushärtung durch Wärme beschleunigt wird). Dies ist ein wichtiger Schritt, da diese Blasen und Hohlräume, wenn sie nicht behoben werden, zu einem Ausfall führen können. 

Regardless of industry, Hauschild SpeedMixer® performs beautifully

Entdecken Sie unsere Anwendungen
3-D-Druck / Additive Fertigung
3-D-Druck / Additive Fertigung
KLEBSTOFFE UND DICHTUNGSMITTEL
KLEBSTOFFE UND DICHTUNGSMITTEL
Luft- und Raumfahrt und Verteidigung
Luft- und Raumfahrt und Verteidigung
CANNABIS
CANNABIS
KOSMETIK
KOSMETIK
KERAMIK
KERAMIK
COMPOUNDIERUNG & PHARMAZIE
COMPOUNDIERUNG & PHARMAZIE
FARBEN, DRUCKFARBEN, BESCHICHTUNGEN
FARBEN, DRUCKFARBEN, BESCHICHTUNGEN
POLYURETHANE
POLYURETHANE
SILIKON
SILIKON
PIGMENTE, METALLOXIDE
PIGMENTE, METALLOXIDE
LED-F&E
LED-F&E
BATTERIEN UND ELEKTRONIK
BATTERIEN UND ELEKTRONIK
EPOXHARZE
EPOXHARZE
WÄRMEMANAGEMENT-MATERIALIEN
WÄRMEMANAGEMENT-MATERIALIEN
ZAHNÄRZTLICHER SEKTOR
ZAHNÄRZTLICHER SEKTOR
AUTOMOTIVE
AUTOMOTIVE

Hauschild Engineering kündigt erweiterten Support für SpeedMixer
Kunden nach Beendigung der Zusammenarbeit mit FlackTek Inc. an.

Wir finden für Sie die passende Hauschild SpeedMixer®-Konfiguration für Ihren Bedarf

Mischzyklen und mehr... Sie besitzen wahrscheinlich bereits einen Hauschild SpeedMixer®.
999
100%ige Kundenzufriedenheit vor, während und nach dem Verkauf.
Verkauf rund um den Globus durch unser Netzwerk von Hauschild SpeedMixer®-Verkaufsexperten und Vertriebspartnern.